Kommunikation und soziales Miteinander

Die Philosophie unserer Arbeitsgruppe „Kommunikation und soziales Miteinander“ orientiert sich an dem in der Zukunftswerkstatt entwickelten Leitbild „Urberach – ein Ort des Lächelns“.

Kommunikation und das Miteinander Agieren ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Arbeitskreise. Der Schwerpunkt unserer Aktivitäten richtet sich an neue und alt eingesessene Bürgerinnen und Bürger in Urberach, um das soziale Miteinander und den Zusammenhalt im Quartier zu stärken. Unsere Angebote schaffen für Menschen unterschiedlichster Altersstufen Möglichkeiten in Kontakt zu treten. Die Gruppe besteht derzeit aus 13 Mitgliedern.

In ungezwungener, netter Atmosphäre bieten wir Spielabende, je nach Interessenlage mit Karten-, Brett- und Gesellschaftsspielen an. Derzeit gibt es parallel drei verschiedene Spielgruppen, die sich immer donnerstags alle zwei Wochen (in der ungeraden Woche) von 19.00 Uhr – 21.00 Uhr treffen (siehe auch Flyer)

Spieleabend_Flyer_BildCIMG0169
CIMG0168_cr

Eine weitere Initiative ist der durch eine Teilnehmerin angebotene Italienischkurs für Anfänger, immer montags von 17.30 Uhr – 19.00 Uhr, der nicht nur von Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Quartiersgruppe besucht wird. Der Kurs findet im Gemeindezentrum St. Gallus in Urberach statt. Ansprechpartnerin ist: Adele Bellia, Tel.: 06074/7755

 

Neben Spiel, Spaß und Sprache ist die Gruppe aber auch auf kulturellen Pfaden unterwegs. So organisierte sie bereits einmal den Besuch des Töpfermuseums und zweimal eine Führung durch den historischen Ortskern von Urberach. Weitere Ausflüge und Exkursionen sind geplant.

Für 2015 hat sich die Gruppe körperliche Fitness auf die Fahne geschrieben. Unter dem Motto: „Wer rastet, der rostet – bei uns aber nicht“ planen sie die Erweiterung ihres Programms um eine Nordic Walking-Gruppe und möchten Rödermark und die Umgebung mit den Fahrrädern erkunden.

Weitere Interessierte an den Aktivitäten in der Gruppe, auch aus anderen Stadtteilen und Kulturen, sind herzlich eingeladen.